Silbernetz

Silbernetz 

Die Rufnummer für einsame oder isolierte ältere Menschen.

Knapp zwei Millionen Menschen über 80 leben in Deutschland allein. Viele alte Menschen fühlen sich vergessen, unnütz, unsichtbar. Und Einsamkeit ist oft schambesetzt – ein Tabuthema.

Auch wenn Einsamkeit nicht ausschließlich ein Thema von alten Menschen ist, so ist dies doch – bedingt durch die fehlenden Arbeitskontakte – weit schwieriger zu verändern. Die Hemmschwelle beim Weg aus der Einsamkeit ist groß

Und: Einsamkeit macht oft krank. Diese Zusammenhänge werden in Statistiken erforscht durch den Deutschen Alterssurvey. Dabei geht es um die Lebenslagen der Menschen zwischen 40 und 85 Jahren. Der Antrag, in Zukunft dies auch für Menschen jenseits der 85 zu tun, wurde vom Ministerium abgelehnt! Aber gerade in dieser Altersphase schwinden die Möglichkeiten, neue Kontakte zu knüpfen.

Diese Situation brachte Elke Schilling dazu, das Silbernetz zu gründen. Anregung erhielt sie durch das britische Vorbild: Silberline Help.

Durch Sponsoren und Spenden konnte die Telefonhotline Weihnachten 2017 geschaltet werden:
– man kann mit jemandem reden
– es werden Kontakte vermittelt
– man erhält Informationen über Dienste in der Umgebung

Die erste Förderung lief bis zum 30. April 2018. Jetzt gibt es eine Finanzierungslücke, aber positive Signale aus Politik und Wirtschaft für einen Start im Sommer 2018.

Um zu erreichen, dass die Untersuchung der Lebenssituation auch für Menschen über 85 vorgenommen wird, kann man eine Petition unterschreiben:
https://www.change.org/p/gegen-einsamkeit-im-alter-geia-frau-dr-giffey-herr-spahn-handeln-sie?recruiter=876261795&utm_source=share_petition&utm_medium=copylink&utm_campaign=share_petition

Silbernetz ist noch im Aufbau
für den aktuellen Stand kann man den Newsletter bestellen
oder anrufen und erfragen, wann die Hotline freigeschaltet wird

Silbernetz HVD BB
Wollankstr. 97, 13359 Berlin
Tel. 030/23544822
silbernetz@hvd-bb.de

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *