Freiwilligenagenturen

Helfen ist „in“! In Deutschland engagiert sich schon jeder Dritte ehrenamtlich, um Menschen, die bedürftig sind oder alleine nicht klarkommen, unentgeltlich zu unterstützen. Und immer mehr Menschen wollen etwas für andere tun, weil ihnen ein gutes Gemeinwesen wichtiger ist, als noch mehr Geld zu verdienen und den eigenen Wohlstand zu mehren.

Wer sich in Berlin ehrenamtlich engagieren will, geht am besten auf die Homepage des Landes Berlin unter: www.berlin.de/buergeraktiv. Hier findet man z.B. eine interaktive Datenbank, in die man die eigenen Wünsche und Vorstellungen eingeben kann, um dann Organisationen oder Initiativen zu finden, bei denen man seine Dienste anbieten könnte.

Wer die direkte Beratung vorzieht, der kann sich an den Treffpunkt Hilfsbereitschaft wenden. Das ist die Landesfreiwilligenagentur, die seit 1988 das zentrale Informations- und Beratungszentrum für alle Fragen rund um das bügerschaftliche Engagement ist. Dort erfährt man, wo es eine Beratungsstelle in Wohnortnähe gibt.

In dieser Agentur sind über 300 Organisationen registriert, bei denen man sich ehrenamtlich betätigen kann. Sitz der Agentur: Torstrasse 231 in 10115 Berlin, Tel. (030) 20 45 06 36. Die Internetseite – mit Links zu den bezirklichen Stellen und Angeboten anderer Verbände – ist zu finden über: www.berlin.de/buergeraktiv/engagement/freiwilligenagenturen

Und es gibt noch weitere Vermittlungsagenturen, z.B. die Stiftung Gute Tat, die Freiwillige jeden Alters oder Berufs einmalig, projektbezogen oder längerfristig vermittelt. (www.gute-tat.de)

Außerdem gibt es die Ehrenamtsbörse des Paritätischen Wohlfahrtsverbands, wo alle auf freiwilliger Arbeit basierende Einrichtungen sich vorstellen und für ehrenamtliche Mitglieder werben können. (www.ehrenamt.de)

www.berlin.de/buergeraktiv/

 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.