Sie fehlt, wohl nicht nur mir

Im Jahr 2010 hatte ich persönlich einen schwerer Absturz – und Dorothee und ihre Mitstreiterinnen und Mitstreiter haben mich damals aufgefangen.

Sie alle halfen mir bei meinem Problem: nicht mehr berufstätig sein, im Rentenalter oder einfach im Alter angekommen zu sein.

Ich war als 64-jährige auf der Suche nach irgendwas, was, wusste ich nicht so genau. Aber ich wollte als Rentnerin noch irgendwas Sinnvolles tun, nicht nur putzen, spazieren gehen und die VHS besuchen.

Zufällig las ich einen Artikel über Passagen, die Zeitschrift für die zweite Lebenshälfte. Ich meldete mich bei Dorothee Ruddat und wurde herzlich von ihr aufgenommen. Auch von all den anderen in der Redaktion, und schon bei der zweiten Ausgabe des Printmagazins war ein Artikel von mir im Heft. Das war der Anfang, und gleich ging es mir besser.

Ich konnte mich mit meinen Problemen in der Gruppe journalistisch auseinandersetzen, denn ich war ja zuvor als Journalistin beim Fernsehen tätig.
Es war ein bunter Haufen Menschen, den ich kennenlernte – aber das muss ich auch sagen, es war meist Dorothee, die zum Durchhalten in schwierigen Situationen, auf der Suche nach dem richtigen Dreh, dem richtigen Wort, dem richtigen Weg aufrief.
Sie hakte nach, war für mich da, wie auch für die Anderen, ja sie hielt die Zügel in der Hand, machte Mut mit ihrer Energie und ihrem Engagement.

Sie war die Initiatorin und Ansprechpartnerin, sowohl in der Redaktion wie auch für mich im sehr persönlichen Bereich. Sie gab eigentlich nie auf, auch dann nicht, wenn für die Zeitschrift kein Geld mehr da war, die Redaktion sich verkleinerte, Passagen sich der neuen Technik zuwandte und als Blog im Internet erschien.
Für mich war Dorothee ein ganz wichtiger Mensch, der mir zuhörte, mir Mut machte, der mir neue Perspektiven eröffnete in einer für mich auch sehr schwierigen Zeit.

Nun hat sie aufgegeben.

Ich habe ihr viel zu verdanken – und nun fehlt sie mir.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.