Die Handtasche

„Und sie wackelt mit der Tasche, mit der Tasche, mit der Tasche, ja, womit denn sonst

Daphne Elfenbein wird 50

Nun ist es raus! Das wahre Alter von Daphne Elfenbein. Trotz ihrer wissenschaftlich nachgewiesenen Unsterblichkeit hat

Patient ohne Verfügung – Das Geschäft mit dem Lebensende

Als Ergänzung zu dem Artikel Wir tun was wir können über Palliativmedizin weisen wir nun auf

„Der Wurm in unserem Herzen“

Das Wissen um die Unausweichlichkeit des Todes prägt unser Verhalten in weit stärkerem Maße als wir

Die Fernbedienung

Tante Leni geht nur noch selten runter. Seit sie ein paar Mal orientierungslos aufgegriffen wurde, ist

Die Quetzaltour

Schon als junger Mann war es mein Traum, eines Tages einmal nach Costa Rica, in „das

Reise ans Ende der Welt

Bericht über einen multi-generationellen und multikulturellen Urlaub in Bayern mit Erkenntnissen, viel action und viel Spaß

Rentnersyndrom im Ohrensessel

  „Unruhestand“. Dieses Wort  scheint heute das größte Lob zu sein, wenn über uns als fortschrittliche

Wir tun was wir können

Palliativmedizin: das Konzept für ein würdevolles Sterben Abschied braucht Zeit – Kein Geld zum Sterben –

Die eigensinnig Sterbende

Frau B. war „eine kleine, magere Frau mit lebhaften Eidechsenaugen, aber langsamer Sprechweise“, so erzählt es

Die halbmaterielle Tante

Was ist Leben? Und was der Tod? Gar ein Buch für Kinder zu einem Thema, das

Das unsichtbare Innendrin

Ein Buch zum gemeinsamen Lesen von Erwachsenen und Kindern »Von einem Tag auf den anderen war

Das Sonderangebot!

Dialog mit einem Computer Ich brauche eine neue Brille, nach der Star-Operation haben sich die Werte

Wo geht’s denn hier zum Altwerden?

Altwerden und Sterben war vor 30 Jahren so weit weg, wie das junge, wilde, ewige Leben

Die Unsterblichkeit ist nicht jedermanns Sache

Der Mensch in seinem physischen Zustand erleidet bloß die Macht der Natur; er entledigt sich dieser

Stadt oder Land

Leben im Grünen – oder dort sein, wo das Leben pulsiert? „Und was machst Du, wenn