Kein leichter Abschied

Liebe Dorothee,

ich wünschte, meine Zeilen könnten dich noch erreichen!

Du bist plötzlich aus unserer Mitte gerissen worden. Es fällt mir schwer, mir vorzustellen, dass Du nicht mehr da bist. Aber dein Platz ist leer – es ist eine riesige Lücke entstanden.

Unermüdlich und tapfer hast Du unsere kleine Gruppe geleitet, warst immer der starke Motor in unserer Redaktion. Ich habe immer wieder deinen Optimismus und deinen starken Lebenswillen bewundert.

Man pflegt zu sagen: ein erfülltes Leben ist zu Ende gegangen. Aber Du hattest doch noch so viel vor … Alles das ist nun nicht mehr möglich.

Was bleibt, sind die Erinnerungen an gemeinsam verbrachte kämpferische und heitere Stunden. Sie können Kraft geben, weiter in deinem Sinne zu arbeiten.

Peter

No Responses

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.